Vom Anbau zum Neubau

Im Laufe der Jahre wurde das Feuerwehrhaus an der Sondernheimer Straße, bedingt durch den enormen Aufgabenzuwachs bei den Feuerwehren, zu klein. Ein Teil der Einsatzfahrzeuge war schon im Freien neben der Fahrzeughalle abgestellt und weitere Einsatzmittel im städtischen Betriebshof. Durch diese Umstände bedingt, wurde im Jahr 2000 mit der Planung für einen Hallenanbau an der alten Fahrzeughalle begonnen, sowie Raumänderungskonzepte für das bestehende Feuerwehrhaus entworfen.

Die nachfolgende „timeline“ soll den Verlauf von dem Vorhaben einer Erweiterung zum Neubau darstellen.

 

2000

Erste Feuerwehrinterne Ideen und Konzepte für eine Erweiterung des bestehenden Feuerwehrhauses entstehen.

Read more

2001

Das Vorhaben zur Erweiterung des Feuerwehrhauses wird dem Bürgermeister und dem Kreisfeuerwehrinspekteur vorgestellt. Ein Zuschussantrag an die ADD wird gestellt.

Read more

2002

Ein Arbeitskreis um Wehrleiter Heinz Schnebele erarbeitet einen Entwurf zu einem Hallenanbau sowie zu verschiedenen Raumänderungen innerhalb des Sozialgebäudes.

Read more

2003

Feuerwehrintern werden Entwürfe an aktuelle Entwicklungen angepasst. Seitens der ADD und auch der Stadtverwaltung erfolgen keinerlei Aktivitäten. Im städtischen Betriebshof kann vorübergehend eine Parzelle als Lagerplatz genutzt werden.

Read more

2004

In einem ehemaligen Lagerraum im Keller des Feuerwehrhauses entsteht in Eigenleistung ein Umkleideraum mit Nasszelle für die Wehrfrauen.

Read more

2005

Im EG des Feuerwehrhauses finden Umbaumaßnahmen statt. Das Wehrleiterbüro und die Florianstube werden geändert, sowie eine Tür im Eingangsbereich entfernt.

Read more

2006 – 2007

In Eigenleistung erfolgen erste Rodungsarbeiten hinter der Waschhalle (im unteren, nicht einsehbaren Bereich) wo der Hallenanbau einmal errichtet werden soll.

Read more

2008

Die Fahrzeughalle, die Außenfassade und einzelne Räume im Feuerwehrhaus werden in Eigenleistung gestrichen.

Read more

2009

Die ADD signalisiert der Stadtverwaltung, dass sie eine positive Empfehlung an Innenministerium senden könne. Die Feuerwehr gründet einen größeren Arbeitskreis für den Anbau und nimmt seine Arbeit auf. Wiederaufnahme der Gespräche zwischen der Stadtverwaltung Germersheim und der ADD. Der 1. Beigeordnete Schaile reist zur ADD nach Trier und erklärt, dass sich seit Antragstellung im…

Read more

2010

April: Der ehemalige 1. Beigeordnete und jetzt Bürgermeister Schaile klärt mit der Bundeswehr, ob die Nutzung von leerstehenden Hallen möglich sei. Mai: Der 1. Beigeordnete König erhält von Bürgermeister Schaile den Auftrag, die Kosten vom geplanten Anbau am Feuerwehrhaus in der Sondernheimer Straße, mit denen eines Neubaus zu vergleichen. Juni:…

Read more

2011

Umzug verschiedener Gerätschaften und Material in die angemietete Halle in der Südpfalzkaserne. Feuerwehr baut in Eigenleistung die Küche um, führt Malerarbeiten und weitere Renovierungsarbeiten aus. Der Zuschussantrag für den Erweiterungsbau ist inzwischen bei der ADD eingegangen und bearbeitet. Nach Aussage von Herrn Alwin Mees ist der Antrag genehmigt und wurde am 17.6.2011…

Read more

2012

Die Renovierungsarbeiten im Innenbereich des Sozialgebäudes wurden durch die Wehrleute fertiggestellt und seitens der Stadtverwaltung wurde die Planerstellung und Kostenermittlung des Hallenanbaus angegangen.

Read more

2013

Die Bauleitung für unseren Hallenanbau wurde an Architekt Scherrer aus Landau vergeben. Mit den Planungs- und Ausschreibungsleistungen wurde bereits begonnen. Die im vergangenen Jahr endgültig beschlossene Entscheidung am jetzigen Standort das Feuerwehrhaus zu erweitern, wird überraschend aus wirtschaftlichen Gründen zurückgenommen. Die Planer ermittelten eine Summe von 2,5 bis 3 Millionen Euro für die Erweiterung. Ein…

Read more

2014

Wiederaufnahme der Tätigkeiten des alten Arbeitskreises der Feuerwehr Germersheim. Die Wehrleitung vereinbarte einige Besichtigungen verschiedener, neugebauter Feuerwehrhäuser, welche der Arbeitskreis sich anschaute.

Read more

2015

Februar: Umzug des Außenlagers vom Betriebshof in eine Halle auf dem Gelände der Südpfalz-Kaserne. Bürgermeister und Wehrleitung haben bei ADD einen Termin um Plan für den Neubau vorzustellen. April: Planungen für einen Neubau am ehemaligen Mitfahrerparkplatz . Mai: Kreisfeuerwehrinspekteur Mike Schönlaub teilt mit, dass Germersheim nun einen Neubau plant und in diesem…

Read more

2016

14.01.2016: Rückfragenkolloquium & Vorbesprechung Preisgericht 17.01.2016: Die Rückfragebeantwortung wurde als Teil der Auslobung an die Wettbewerbsteilnehmer/-innen versandt. 18.02.2016: Rodungsarbeiten auf dem Baugelände 29.02.2016: Abgabetermin Wettbewerbsarbeiten (Unterlagen) 07.03.2016: Abgabetermin der Modelle (jeder Teilnehmer musste ein Modell des Neubaus erstellen) 05.04.2016: Preisgerichtssitzung im Bürgersaal. Zur Teilnahme am Wettbewerb hatten sich 96 Architekturbüros…

Read more

2017

10.01.2017: 3. Jour Fix Termin im Stadthaus Germersheim 03.02.2017: 4. Jour Fix Termin. Man möchte sich nun 14-tägig treffen. 10.03.2017: Sondierungsbohrungen auf dem angedachten Baugelände 31.03.2017: Der nun gültige und nachgebesserte Bauplan wird der Wehr vorgestellt 24.04.2017: Bürgermeister Marcus Schaile lädt die Wehr zu einem Besichtigungstermin auf das Baugelände ein…

Read more

2018

22.04.2018: Stadtwerke beendet Arbeiten am Trafohäuschen 22.08.2018: In der Tageszeitung „Die RHEINPFALZ“ erscheint ein Artikel über den Stillstand bei der Umsetzung des Neubau-Projektes. Wegen eines Vertragsstreits mit einem Planungsbüro soll sich der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Germersheim um mindestens ein Jahr verzögern. Baudezernent Hofmann geht davon aus, mit dem Bau…

Read more

2019

03.12.2019: Der Landesbetrieb LBB lässt auf dem Baugrundstück nach Versorgungsleitungen graben, die zum Schießstand der Bundeswehr im Bellheimer Wald führen. Grund dafür dürfte sein, dass es bisher keine Pläne über den Leitungsverlauf gibt.

Read more

2020

Endlich geht es los…. Verfolgt den Bau unserer neuen Unterkunft im Bautagebuch.

Read more

 

 

loading